Testsieger Babyphone

Babyphone Testsieger der Stiftung Warentest (05/2011)

philips-babyfonZum Testsieger wurde in der Stiftung Warentest, Ausgabe Mai 2011, ein Babyphone von Philips, das Philips mit dem kryptischen Namen SCD525/00, kurz: Philips AVENT ECO DECT ausgezeichnet worden. Dieses Philips Babyphone ist zum Preis von etwa 89 € bei Amazon erhältlich. Das AVENT ECO DECT wird via Akku betrieben. Meiner Meinung nach ist das eigentlich ganz schön, denn damit bleibt einem lästiges und häufiges Wechseln der Batterien erspart. Nachts ist das Babyphone in Aktion, Tagsüber kann es geladen werden.

Technische Details des Testsieger Babyphone:

  • Geräuschpegelanzeige via LEDs
  • Störungsfreie Übertragung durch DECT
  • bis 330m Reichweite
  • Trawgeband für Bewegungsfreiheit
  • Gegensprechfunktion zum Kommunizieren
  • Temperaturanzeige
  • Energie sparen durch ECO-Modus

Natürlich zählt nicht nur, was die Stiftung Warentest zu einem Produkt sagt, sondern was die Kunden meinen. Ich schaue mir zu diesem Zweck immer die Kundenbeurteilungen an und überfliege die wichtigsten Stichpunkte. Meistens bekommt man dann schon ein recht gutes Bild von einem Produkt.

Was das Philips AVENT ECO betrifft, ist die überwiegende Anzahl sehr zufrieden. Hervorzuheben sei die gute Verbindungsqualität. Einem Kunden machte es keine Probleme, das Empfangsteil auch im Keller zu tragen, währende der Sender im Kinderzimmer im Obergeschoss stand. Im Falle des Abreißens der Verbindung informiere das Elternteil darüber, in dem es akustisch und visuell aktiv wird. Alle Top-Bewertungen meinen, dass das Babypfon sein Geld wert sei: etwa 89 €.

Kritische Stimmen gibt es auch: teilweise sei das Elternteil zu leise. Wenn man die Empfindlichkeit auf Max stellen würde, würde es auch rauschen. Bei machen Geräten scheinen die Verbindungen auch nach nur wenigen Metern abzubrechen. In einem solchen Fall sollte das Babyphone von Philips natürlich sofort zurückgehen, denn das ist wohl ein No-Go bei einem Baby Überwachungsgerät.